Kategorien
Blumenketten
Bundesliga-Pickelhauben
Deutschland-Elbsegler
Flaggen
Kaiser-Wilhelm Bärte
Spielführer Armbinden
Deutschland-Strohut
WM-Hauben 2018
Schals
Sonnenbrillen
T-Shirts
Mehr über...
die Pickelhaube
Versand/Bezahlung
Kontakt
Unsere AGB's
Datenschutz
Händler-Info
Impressum
Suche

Erweiterte Suche »
Neue Artikel

"Kaiser Wilhelm Fan-Bart"
3,95 EUR
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Fa. Löge Fanartikel
 

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen
 
 
 
1. Angebote
Unsere Angebote erfolgen stets freibleibend mit der Folge, dass ein Vertrag erst zustande kommt, sobald ein aufgrund unseres Angebots erteilter Auftrag durch uns schriftlich, bzw. per E-Mail bestätigt oder die Ware geliefert wird.
 
2. Aufträge
Uns erteilte Aufträge werden nur zu unseren Geschäftsbedingungen ausgeführt. Ausnahmen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung, wobei die Bestätigung eines uns erteilten Auftrages nur dann die Geltung uns vorgeschriebener, von unseren Bedingungen abweichender Geschäftsbedingungen beinhaltet, wenn dies in unserer Auftragsbestätigung ausdrücklich erklärt wird. Nachbestellungen können aus Gründen der innerbetrieblichen Abwicklung nur als selbständige Neuaufträge behandelt werden die ebenfalls nur zu unseren Geschäftsbedingungen ausgeführt werden.
 
3. Lieferung
Wir sind von der Verpflichtung zur Lieferung frei und berechtigt, vom Vertrag zurück zutreten, sofern an uns richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung nicht erfolgt oder uns aus sonstigen Gründen die Lieferung unmöglich oder unzumutbar wird. In diesem Fall sind Ansprüche - und zwar Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere auf Schadenersatzansprüche - des Käufers gegen uns ausgeschlossen. Lieferzeiten 3-7 Tage je nach Geldeingang und DHL .
 
4. Preise
Alle von uns genannten Preise sind freibleibend. Als vereinbart gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Preise inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer im Inland (nicht bei Händlerangeboten). Preisstellung grundsätzlich "ab Werk".
 
5. Packungseinheiten
Die Warenlieferung erfolgt je nach Bestellmenge in unterschiedlichen Verpackungseinheiten.
 
6. Versand
Der Versand erfolgt auf alleinige Rechnung des Bestellers. Die Versandart wird durch uns nach bestem Ermessen gewählt, jedoch ohne Verbindlichkeit für die billigste Verfrachtung. Die Verpackung wird zu unseren Selbstkosten berechnet. Unsere Lieferfrist gilt als erfüllt, sobald die Ware das Werk oder Auslieferungslager verlassen hat oder einem Transportunternehmen übergeben wurde.
 
7. Stückzahlen
Mehr- oder Minderlieferungen von ± 2 % berechtigen den Auftraggeber nicht zu irgendwelchen Beanstandungen.
 
8. Zahlungen 
Sie können die Ware bei Bestellung und Lieferung innerhalb Deutschlands per Vorkasse (Vorabüberweisung), Bar oder  Nachnahme bezahlen. Im Falle einer von Ihnen gewünschten Expresslieferung gelten gesonderte Zahlungsbedingungen.
Bei einer Bestellung und/oder Lieferung der Ware außerhalb Deutschlands ist nur die Bezahlung per  Vorkasse möglich. Sollten Sie die bestellte Ware per Vorkasse zahlen, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass uns der vollständige Warenwert gutgeschriebenen werden muss. Die bei Zahlung per Vorkasse eventuell entstehenden Gebühren bei den Kreditinstituten müssen von Ihnen zusätzlich gezahlt werden (Warenwert plus Gebühren).
Sollten Sie als Zahlungsmöglichkeit "Sofortüberweisung" wählen glt folgender Hinweis:
Der Betreiber des Dienstes Sofortüberweisung, die Payment Network AG, hat zu Ihren Gunsten eine Versicherung abgeschlossen, die Schäden bei Missbrauch nach Maßgabe der unter diesem Link https://www.sofortueberweisung.de/cms/index.php?plink=versicherung_fuer_kaeufer&l=1&fs=  wiedergegebenen Versicherungsbedingungen ersetzt. Hierdurch sollen Sie im Rahmen des Versicherungsumfangs vor etwaigen Haftungsrisiken geschützt werden. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es viele Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung des Dienstes „Sofortüberweisung“ wegen der Verwendung Ihrer PIN und TAN zu einer Haftungsverlagerung bei etwaigen Missbräuchen durch Dritte führt. Dies kann dazu führen, dass im Missbrauchsfalle Ihre Bank sich weigert, den Schaden zu übernehmen und im Ergebnis Sie den Schaden zu tragen haben. Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass es bisher bei dem Dienst „Sofortüberweisung“ noch zu keinen Missbräuchen gekommen ist (TÜV-zertifiziertes-Online-Zahlungssystem). Zudem besteht der oben genannte Versicherungsschutz.
Wir nehmen keine Lieferungen an Sie vor, wenn uns nicht der vollständige Warenwert gutgeschrieben wird. Zahlungsziel gemäß Auftragsbestätigung bzw. Originalrechnung. 
Bei Lieferung auf Rechnung (nur für Händler): Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe der jeweils üblichen Bankzinsen zu berechnen. Die Geltendmachung ggf. weiterer Verzugszinsen wird hierdurch nicht berührt.
 
9. Mängelrügen
Mängelrügen und Beanstandungen jeder Art, besonders hinsichtlich der Vollzähligkeit oder Güte der gelieferten Ware, sind spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich, bzw.per E-Mail geltend zu machen. Beschädigte und/oder gestohlene Sendungen sind unmittelbar nach Empfang direkt beim Zusteller unter Angabe der beschädigten bzw. fehlenden Mengen zu reklamieren. Abweichungen in der Lackierung und kleine Schäden sind produktionsbedingt und berechtigen nicht zu Mängelrügen. Bei berechtigten Gütemängeln wird kostenloser Ersatz geleistet, wenn fehlerhafte Stücke zurückgegeben werden. Verformung der Hauben durch den Einfluss von Hitze ist ausdrücklich kein Grund zur Mängelrüge. Weitergehende Ansprüche auf Wandlung, Minderung oder Schadenersatz sind ausgeschlossen; bei Fehlschlagen oder Unmöglichkeit der Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist jedoch der Besteller insoweit - d.h. soweit Fehlschlagen oder Unmöglichkeit vorliegt - zur Wandlung oder Minderung berechtigt. Auch in diesem Fall ist jedoch der Anspruch auf Schadenersatz ausgeschlossen. Ausgeschlossen ist unsere Haftung für Mangelfolgeschäden, es sei denn, dass uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit treffen sollte. Kleine Beulen oder Lackschäden kommen ab und an mal vor und sind Produktionsbedingt (halt China), schaden dem Aussehen nicht und berechtigen nicht zur Mängelrüge.
 
10. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentumsrecht an den gelieferten Waren bis zur Zahlung der gesamten Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf die durch Weiterverarbeitung entstehenden Erzeugnisse. Bei Verarbeitung oder Verbindung unserer Ware mit anderem Material erwerben wir Miteigentum an dem dadurch entstehenden Erzeugnis im Verhältnis des Wertes unserer Ware zu dem des anderen Materials. Der Käufer gilt in diesem Falle als Verwahrer. Vom Abnehmer dürfen die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren und die aus evtl. Weiterveräußerung entstehenden neuen Gegenstände nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterveräußert werden. Die dem Abnehmer aus der Weiterveräußerung oder einem sonstigen Grund zustehenden Forderungen tritt er hiermit an uns als Sicherheit ab. Der Abnehmer ist jedoch ermächtigt, die abgetretenen Forderungen so lange einzuziehen, wie er seine Zahlungspflicht uns gegenüber vertragsgemäß nachkommt. Die für uns eingezogenen Beträge hat der Kunde mit der Rücksicht auf die Zession sofort auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren oder auf die abgetretenen Forderungen ohne Verzug mitzuteilen. Wir können Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen verlangen oder aber von der Kaufvereinbarung zurücktreten, wenn Umstände eintreten oder bekannt werden, durch die die Einbringung unserer Forderungen gefährdet erscheint.
 
11. Warenrücksendungen
Die Rücksendung von Waren außerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist (Abs.15) ist nur mit unserer Zustimmung gestattet. Ohne unsere vorherige Genehmigung kann die Annahme verweigert bzw. die Ware bei uns zur Verfügung des Absenders bereitgehalten werden. Im Falle einer Rücknahme erfolgt Umtausch oder Gutschrift im zeitwert unter Abzug von 10 % Bearbeitungsgebühr. Für Artikel, die in Gestaltung, Form oder Technik von uns nicht mehr hergestellt werden, ist weder ein Umtausch noch eine Gutbringung möglich.
 
12. Erfüllungsort
Erfüllungsort für die Lieferung ist der Ort, an dem sich die Ware zum Zwecke des Versandes oder einer etwa vereinbarten Übergabe an den Besteller befinden. Der Erfüllungsort wird nicht dadurch geändert, dass der Besteller die Versendung der Ware selbst übernimmt. Erfüllungsort für die Zahlung des Kaufpreises sowie für die sonstigen Leistungen des Bestellers ist unser Geschäftssitz. Der Gerichtsstand ist Lübeck.
 
13. Datenspeicherung
Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Daten - soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 26 BDSG) zulässig - EDV-mäßig speichern und verarbeiten.
 
14. Transportschäden
Trotz sorgfältiger Verpackung können Transportschäden bei allen Versandarten auftreten. Damit Sie auf jeden Fall zufriedengestellt werden, bitten wir die nachstehenden Richtlinien einzuhalten. Bei Nichtbeachtung müssen wir uns Ersatzlieferung gegen Neuberechnung vorbehalten.
1. Bei Beschädigung, die bereits äußerlich sichtbar sind, darf der Empfang nicht quittiert werden.
2. Ist die Verpackung unbeschädigt und werden die Schäden erst beim Auspacken festgestellt, muss der Käufer die Sendung beim Transportführer/Spedition binnen drei Tagen nach Übernahme der Sendung reklamieren. Gegebenenfalls muss der jeweilige Transportunternehmer eine Hausaufnahme durchführen. Speditionen lehnen in den meisten Fällen "Hausaufnehmen" ab und berufen sich auf "reine Quittung" (unterschriebenen Frachtbrief). Packen Sie deshalb bitte die Sendung im Beisein des Fahrers aus. Sollte der Fahrer dies ablehnen, lassen Sie sich bitte einen Vermerk (Sendung unter Vorbehalt angenommen - Fahrer lehnt Öffnung der Sendung in seinem Beisein ab) quittieren.
3. In jedem Fall muss die Sendung in dem Zustand, in dem sie sich bei der Feststellung des Schadens befand, liegen bleiben.
Zur reibungslosen Abwicklung eines Schadensfalles benötigen wir von Ihnen
1. Originalfrachtbrief (Fotokopie erhalten Sie auf Wunsch sofort zurück)
2. Tatbestandsaufnahme des Transportführers bzw. Spedition.
3. Abtretungserklärung (die Abtretungserklärung bringt für Sie keinerlei Verbindlichkeiten mit sich).
Im Schadensfall erhalten Sie kurzfristig Bescheid, wie die Angelegenheit erledigt wird.
 
15. Gesetzliche Belehrung zum Widerrufsrecht
Bei Fernabsatzverträgen
Dem privaten Endverbraucher steht bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht zu. Nach derzeit geltendem Recht hat er innerhalb zwei Wochen nach Erhalt der Ware die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die gelieferte Ware nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
 
Der Widerruf kann schriftlich oder durch Rücksendung der Ware erfolgen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an Löge Fanartikel, Beckergrube 81, 23552 Lübeck 
Löge Fanartikel nimmt bei der Rückabwicklung eines Vertrages nur Ware in der unbeschädigten Originalverpackung mit vollständigem Zubehör zurück. Alle gelieferten Gegenstände müssen zurückgegeben werden. Beim Versand ist darauf zu achten, dass auch die Umverpackung des Artikels ausreichend geschützt ist.
 
Widerrufsfolgen: 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. Gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann die von uns empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss der Käufer uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie es dem Käufer etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Bei einer Rücksendung hat der Käufer die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls, also bei Falschlieferungen, ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei und das verauslagte Porto wird von uns übernommen. Unfreie Lieferungen und Rücksendungen werden nicht angenommen!  
Ausschluss des Widerrufsrechtes: Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Ware nach Ihren Anforderungen angefertigt oder verändert wurde sowie bei bereits geöffneten Verbrauchsmaterialien. Auch bei extra nach Kundenwünschen gefertigten Waren oder bestellten Waren ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen. Ein Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht, wenn das Rechtsgeschäft zu gewerblichen oder der selbständigen beruflichen Tätigkeit des Käufers dienenden Zwecken abgeschlossen wurde.
 
16. Allgemeines
Sollten Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Die nichtige oder unwirksame Bestimmung soll durch eine solche Regelung ersetzt werden, dass der mit der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung beabsichtigte rechtliche und wirtschaftliche Zweck so weit wie möglich erreicht wird. Ein Abschluss aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen macht diese zum rechtsverbindlichen Vertragsbestandteil für alle weiteren Abschlüsse zwischen uns und dem Besteller, ohne dass dies im Einzelfall vereinbart zu werden braucht.
Zurück
Willkommen zurück!
Ihre eMail-Adresse:
Ihr Passwort:
Passwort vergessen?
Sprachen
Deutsch English
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
eComerce Engine xt:Commerce